Publikationen

Wissensmanagement und Wissenstransfer sind notwendig, um sich als Unternehmen auf die sich dynamisch verändernden Umgebungsbedingungen einstellen zu können.

Daher arbeiten unsere Mitarbeiter - zusätzlich zu unserem umfangreichen Weiterbildungsprogramm - an verschiedenen Veröffentlichungen. Dazu gehören sowohl Bücher als auch Fachpublikationen bei Konferenzen und das Mitwirken an Open Source Werkzeugen. Zudem sind die meisten unserer Mitarbeiter sowohl in der deutschsprachigen als auch in der englischsprachigen Wikipedia aktiv.

Darüber hinaus zeigen diese Veröffentlichungen das Spektrum an Fachwissen und der Kompetenz, auf das wir zurückgreifen, wenn es um die Anforderungen unserer Kunden geht. Wir vereinigen unsere Expertise mit dem Netzwerk an Experten unterschiedlicher Fachgebiete und decken damit auch die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden ab.

Fach- und Konferenzbeiträge

ESE (Embedded Systems Engineering) Kongress

"Strategisches Risikomanagement in der Entwicklung von Softwareproduktlinien" - ESE Kongress 2014 link
Bedarfsgerechte Darstellung von Prozessen - ESE Kongress 2013 link

Weitere Veröffentlichungen

Automotive Roadmap

"Automotive Roadmap - Embedded Systems", Roadmap 2015 - 2030

Bei der von der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), SafeTRANS e.V. und Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) erstellten Roadmap 2015 - 2030 wirkte Annette Kempf als Expertin und Vertreterin von Schaeffler Technologies mit. Sie finden die Broschüre, auch als "Automotive Roadmap - Embedded Systems" bezeichnet, unter dem folgenden Link im Internet zum Download link

Presentation "Increasing reliability and availability for automotive embedded devices by enhanced wiring diagnosis" / 3-bit diagnosis

Ralf Förster, Annette Kempf, Michael Niemetz, Konstantin Thiveos, Gerhard Wirrer, and Gunther Wolfarth. 
In Automotive Safety and Security 2010, 2010.

In recent electromechanical and mechatronical systems, the complexity is continuously increasing due to a large amount of external actuators driven by power stages. This results in an increasing number of cable connections. Consequently, according to the laws of reliability theory, this rises the number of possible malfunctions and thus endangers the availability of vehicles. In order to compensate this increased risk of malfunction due to the high complexity, the control devices have to implement fall back strategies and emergency modes which are based on reliable hardware diagnosis. These fall back strategies improve the availability and prevent secondary damage. This work describes the cabling diagnosis concepts applied in state of the art devices including a discussion of the deficits of today's approaches. Furthermore, it proposes an improved driver implementation delivering improved diagnosis capabilities while reducing the evaluation effort within the control algorithms.  link

QFD - Quality Function Deployment - Hanser Fachbuch

Fachbuch "QFD – Quality Function Deployment: Mit System zu marktattraktiven Produkten"

Die Autoren dieses Fachbuches sind beide als Referenten für Eclipseina tätig.

Dr. Christine Knorr hat in ihrer langjährigen Tätigkeit in Produktentwicklung und Portfolio-Management eine Vielzahl an innovativen Produkten entworfen. 2011 hat Sie das Unternehmen knorr-Technisches Marketing & Projektmanagement gegründet.

Dipl.- Ing. Arno Friedrich ist seit über 20 Jahren in Entwicklungsabteilungen in den Branchen Automotive und Energietechnik tätig. Er hat die Methode QFD immer wieder in verschiedenen Projekten erfolgreich angewendet, auch in seiner eigenen Firma OPTIMUS Meine Energie GmbH.

Beitrag im Fachbuch "Projektmanagement im Not for Profit-Sektor - Handbuch für gemeinnützige Organisationen"

Unsere Referentin Cornelia Niklas stellt in Kapitel 3.3. "Projektentstehung auf der Basis von transparenten nachvollziehbaren Entscheidungsgrundlagen" die Ideengenerierung und Ideenbewertung im Rahmen der Projektentstehung dar. Die Methoden zur Auswahl von Projektideen - von der SWOT-Analyse über die Nutzwertanalyse bis hin zu einer Portfoliobewertung, eine Basis für ein Portfoliocontrolling und eine spätere Projektevaluation werden ausführlich beschrieben. Das Buch eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Beitrag im Fachbuch "Projektmanagement - Handbuch für die Praxis: Konzepte - Instrumente - Umsetzung"

Cornelia Niklas, eine unserer Referentinnen, geht in Kapitel 3. Erfolgsfaktor "Personal" u.a. auf die verschiedenen Aspekte des Teams ein: Von der Auswahl des Projektmanagers, über Führung und Kommunikation im Team, Teamdesign, Teamentwicklung bis hin zu Fallstricken und Problemen der Teamarbeit. Weiter stellt sie Karrierepfade im Projektmanagement und Unterstützung durch Coaching anschaulich dar. Abgerundet wird das Kapitel durch Projektweisheiten und Sprüche.

Das Buch zeichnet sich durch konkrete und direkt umsetzbare Tipps aus. Zahlreiche Beispiele von Softwarefirmen, Bau- oder Beratungsunternehmen oder aus der Automobilindustrie sowie Checklisten ergänzen den Inhalt: Projektmanagement: alles zum Thema in einem Buch. Auf der beiliegenden CD erhalten Sie zahlreiche Vorlagen, die Sie individuell anpassen können, sowie Demo-Versionen ausgewählter Projektmanagementsoftware.

Open Source Werkzeuge

Eclipse eTrice - Real-Time Modeling Tools

Thomas Schütz ist Geschäftsführer von PROTOS und berät Unternehmen beim Aufbau domänenspezifischer Werkzeugketten für Embedded Systeme. Für Eclipseina ist er als Referent im Rahmen der Embedded Academy tätig (Seminare und Fachvorträge). Zudem ist er gemeinsam mit Henrik Rentz-Reichert Projektleiter des Eclipse Projektes eTrice.

eTrice setzt die Modellierungssprache ROOM Real-time-Object Oriented Modeling um und ist ein offizielles Eclipse Projekt. Zum Umfang des Werkzeugs gehören unter anderem C, C++ und Java Codegeneratoren. Es ist ein frei verfügbares kostenfreies Softwarewerkzeug, das jeder Interessierte sich herunterladen und installieren kann.

Gemeinsam mit Protos bieten wir Coaching, Schulung und Entwicklungsleistung für die Architekturmodellierung und Codegenerierung mit eTrice an.