Train the Trainer Qualifizierung


Seminar:
2 Tage 9:00 - 17:00 Uhr

Termine:
in Planung

  Teilnahmegebühr:
1.190 Euro zzgl. MwSt
   Anmeldung
 

Beschreibung des Seminars
Das Seminar vermittelt einen praxisorientierten Ansatz für Fach- und Führungskräfte, die als Trainer eingesetzt sind. Die fachliche Qualifizierung ist hoch, doch Lehren will gelernt sein. Nur so kann auch das Fachwissen verständlich und nachhaltig weiter vermittelt werden.

Monotone PowerPoint Vorträge, Frontalunterricht, Überladung oder ständige Unterbrechungen und Störungen durch sogenannte schwierige TeilnehmerInnen sind der Tod einer jeden Fortbildung, großes Lampenfieber, didaktische Unsicherheiten oder falsche Rahmenbedingungen machen jedem Trainer das Leben schwer.

          Train the Trainer

Sie lernen in dieser Train the Trainer Qualifizierung wie ein didaktischer Aufbau gestaltet wird und was alles zur Vorbereitung einer Fortbildungsveranstaltung im Sinne der Unterrichtsplanung notwendig ist. Sie können Lernziele setzen oder mit der Gruppe erarbeiten und Sie können integrative Anfangs- und Schlusssituationen gestalten. Sie kennen die Rolle des Trainers und wo dort auch die Grenzen liegen. Sie wissen wofür Sie verantwortlich sind und wofür nicht mehr. Sie nutzen Ihre persönlichen Stärken und bringen sie zum Einsatz. Im Umgang mit Lampenfieber finden Sie individuelle Strategien um sich das Trainerleben zu erleichtern. Sie kennen die Möglichkeiten von Medieneinsatz und Visualisierung für Ihr Fachgebiet und die abwechslungsreichen Lehrmethoden dazu. Sie lernen den Zusammenhang von Motivation und Teilnehmerorientierung und den Umgang mit schwierigen Teilnehmern und Gruppendynamik. Sie wissen um die oft unterschätzte Auswirkung der Rahmenbedingungen und wie diese am besten genutzt werden und wo hier die Fallen liegen.

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte, Projektleiter

Voraussetzungen
Lehr-, Vortrags- und Präsentationserfahrungen sind von Vorteil.

Seminarsinhalte

  • Didaktischen Aufbau und Vorbereitung einer Fortbildungsveranstaltung
  • Unterrichtsplanung
  • Rolle des Trainers und Identifikation eigener Stärken
  • Umfang mit Nervosität
  • Festlegung von Lernzielen
  • Gestaltung von Anfangs- und Schlusssituationen
  • Medieneinsatz und Visualisierung
  • abwechslungsreiche Lehrmethoden
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmern und gruppendynamischen Prozessen
  • Videotraining mit Feedback

Methodik und Seminarunterlagen

  • Vortrag und praktische Übungen, Gruppenarbeit
  • Einsatz der verschiedenen Medien
  • Videotraining mit Feedback.

Seminarunterlagen werden für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt in Form von Fotoprotokoll und mit der individuellen Videoauswertung



Referentin
Brigitte Melzig - Systemisches Arbeiten


Brigitte Melzig

Seminarbeschreibung: PDF