Change Management und Personalentwicklung im Embedded Umfeld

Sie stellen sicher, dass Ihre Mitarbeiter fachlich immer auf dem neusten Stand sind und so die technologische Zukunft Ihres Unternehmens mittragen können?

Mit unserm Team, das bereits im Kontext von verschiedenen Organisationen mit einem breiten Portfolio an Werkzeugen gearbeitet hat, unterstützen wir Ihre Personalorganisation in der Entwicklung von passgenauen Weiterbildungskonzepten. Dabei profitieren Sie von unserem ganzheitlichen Ansatz von der Bedarfsanalyse über die Strategieentwicklung bis hin zur Umsetzung von konkreten Weiterbildungs-Szenarien.

Warum sollten Sie sich zur Weiterbildung im Bereich Embedded Systeme beraten lassen?

Die Querschnittstechnologie Embedded Systeme hat aufgrund von Zukunftstechnologien wie Autonomes Fahren, Vernetzte Produktion und dezentrale Energieversorgung ein jährliches Wachstum von ca. 10% - sie wächst also schneller als die meisten Bereiche im klassischen Maschinenbau, in der Automobilindustrie, in der Medizintechnik und im Energiesektor. Durch den starken Anstieg und die damit verbundenen Innovationen steigt der Weiterbildungsbedarf stark an:

  • Der vorhandene Mitarbeiterstamm muss sich kontinuierlich auf dem neusten Stand halten.
  • Neue Mitarbeiter sind im Allgemeinen nicht direkt für die Querschnittstechnologie ausgebildet und müssen ihre fachlichen Lücken, die aufgrund der verschiedenen Curricula im Studium entstehen, schließen.
  • Die zur Verfügung stehenden Werkzeuge in der Entwicklung von Embedded Systemen sind so vielfältig, dass selbst erfahrene Entwickler nur einige wenige Werkzeuge kennen können. Bei einem Wechsel, auch innerhalb des gleichen Unternehmens, ist eine Einarbeitung in die jeweilige Werkzeugkette notwendig.

Unsere Beratungsleistung im Weiterbildungsbereich für Embedded Systeme im Überblick

Bedarfsanalyse in der Organisation

Wir analysieren auf Basis Ihrer Produkte , Ihrer vereinbarten Standards und Ihrer verwendeten Werkzeuge den Wissensbedarf in der Organisation. Dabei sind verschiedene Schwerpunkte mit unterschiedlicher Tiefe zu betrachten:

Schwerpunkt 1: Das Produkt steuert den Wissensbedarf

Unterschiedliche Produkte erfordern unterschiedliche Fachkenntnisse: Ein Embedded System wird immer dazu eingesetzt eine dedizierte Funktionalität zu bedienen. Deshalb sind gewisse fachspezifische Kenntnisse zum Produkt unerlässlich. Diese beziehen sich in erster Linie auf die Elektronik, das logische und zeitliche Verhalten. Welche Wissensbasis notwendig ist, um Ihre Produktentwicklung voranzubringen, gilt es anhand der Spezifikation Ihres Produktes herauszufinden. Oder macht es möglicherweise an bestimmten Positionen Sinn, über den Tellerrand hinauszublicken und neuen Wege zu gehen? Sprechen wir darüber...

Schwerpunkt 2: Die Grundlagen müssen sitzen

Embedded Systeme sind eine Querschnittstechnologie. Bereits diese Wort lässt darauf schließen, dass kein klassischer Studiengang zu 100% dazu qualifiziert, Embedded Systeme zu entwickeln. Wäre es nicht praktisch, eine Wissensbasis für Schlüsselqualifikationen zu haben, die genutzt werden kann, um Absolventen gezielt auf ihre kommenden Aufgaben im Unternehmen vorzubereiten?

Schwerpunkt 3: Effizient entsteht auch durch „weiches“ Wissen

Wissen lässt sich nicht nur an Fakten messen. Was müssen Ihre Mitarbeiter an „weichem“ Wissen mitbringen, um mit der Organisation zu harmonieren? Müssen Ihre Mitarbeiter mit bestimmten Standard zumindest grundlegend vertraut sein oder bestimmte Methoden z.B. zur Dokumentation von Arbeitsergebnissen anwenden können? „Weiches“ Wissen kann die Produktivität erheblich steigern und kann ebenso gefördert werden wie technisches Knowhow.

Schwerpunkt 4: Ankommen in der Arbeitsumgebung  - Werkzeuge in der embedded Entwicklung

Die Anzahl an Entwicklungswerkzeugen ist immens - manche Werkzeuge sind leicht erlernbar, andere sind so komplex, dass nur eine zielgerichtete Weiterbildung ein effizientes und zielorientiertes Arbeiten ermöglichen. Wie stellen Sie sicher, dass sich Ihre Mitarbeiter nicht in der Toolchain „verirren“?

Anforderungsprofile und Weiterbildungsprofile entwickeln

In der Domäne Embedded Systeme haben sich einige Berufsprofile etabliert, wie AUTOSAR Basic Software Entwickler/in, Funktionsentwickler/in, Softwaretester/in. Abhängig von diesen standardisierten Profilen oder den Stellenbeschreibungen in Ihrer Organisation stellen wir Weiterbildungspfade zusammen und erarbeiten mit Ihnen Rollen-Profile.

Weiterbildungskonzepte im Bereich Embedded Systeme planen

Weiterbildungsprozesse für fachbezogene Weiterbildung im Embedded Bereich

Wir unterstützen Sie in der Planung und Umsetzung von Prozessen für die Mitarbeiterweiterbildung. Dabei ist uns die enge Verknüpfung zwischen Personalentwicklung, modernem Wissensmanagement und Innovation im technischen Bereich ein großes Anliegen.

Weiterbildungsangebote der Embedded Academy

Mit der Embedded Academy bieten wir Ihnen eine Vielzahl von technischen Seminaren im Bereich Embedded Systeme.

Für die Schulung vieler Mitarbeiter zum gleichen Thema kann ein Web-based Training in Form von E-Learning-Einheiten, Videos und Wissenstests den Lernerfolg unterstützen. Sie profitieren hierbei von der:

  • Didaktischen Aufbereitung von Expertenwissen durch Domänen-Know-How und Lehrerausbildung
  • Konzeption von modular aufgebauten Lerneinheiten
  • Entwicklung von Designkonzepten zu Farbe, Symbolik und Layout durch ausgebildete Designer
  • Nutzung von professionellen Autorentools, wie Articulate Storyline

Referenzen

Relevante Projekte für den Bereich Weiterbildungsberatung und Erstellung von Schulungsmaterial für Ingenieure im embedded Umfeld sind:

→ Alle Kundenreferenzen