Variantenmanagement

Teilnahmegebühr: 1.790 Euro zzgl. MwSt
Termine und Buchung

Variantenmanagement -
Wiederverwendungspotenziale strategisch nutzen

Viele Unternehmen sehen sich mit einer steigenden Variantenanzahl konfrontiert. Gerade bei Produkten
mit hohem Softwareanteil stellt sich in der Praxis die Frage, wie man die schnell wachsende Variantenanzahl
und die Komplexität der Abläufe im Unternehmen dauerhaft beherrschen kann.
Das Seminar vermittelt den Teilnehmern bewährte Methoden, Techniken und Werkzeuge rund um die
Themen Varianten- und Komplexitätsmanagement, sowie Product Line Engineering.
Der Inhalt des Seminars wird anhand von industriellen Fallstudien illustriert. Außerdem wird nach
Möglichkeit auf die speziellen Fragestellungen der Seminarteilnehmer eingegangen.

Zielgruppe

Projekt / Portfolio Manager, System- und Software-Architekten
Anforderungsingenieure, Entwickler, Tester, Konfigurationsmanager

Voraussetzungen

Englischkenntnisse sind erforderlich, da die Unterlagen in englischer Sprache verfasst sind.

Seminarinhalte Variantenmanagement

1. Tag: Variantentreiber, Ansätze Variantenmanagement

  • Typische Variantentreiber verstehen lernen
  • Variantenmanagement-Ansätze kennenlernen
  • Anhand von Praxisbeispielen Planungsansätze vertiefen

2. Tag: Modellierung und Umsetzung

  • Ansätze der Merkmalsmodellierung
  • Entwurf von modularen Produktstrukturen
  • Praktisches Variantenmanagement Beispiel: Anhand von Anforderungen, Modellen und Quellcode üben Sie das Erstellen und das Managen von wiederverwendbaren Bausteinen.

3. Tag: Qualität, Prozesse und Organisation

  • Für Variantenmanagement geeignete Qualitätssicherungsansätze kennenlernen
  • Behandlung von wichtigen Prozess- und Organisationsthemen für ein effizientes Variantenmanagement

Referent

Eclipseina Referent - Martin Becker